28.03.: Soli-Cocktails für Repressionskosten der Demo gegen „Lebensschützer“

soliparty09

Samstag, den 28. März 2009,
ab 22.00 in der K9
Kinzigstraße 9
(U-Bahnhof Samariterstraße)

akj-Soliparty 2009 – Asche für den akj und Cockteiltresen für Prozesskostenhilfe

Der akj-berlin braucht mal wieder Asche: für laufende Projekte, freischüßler, annex, Seminarfahrten, Soliaktionen und und und. Um das (leider) Notwendige mit dem (zum Glück) Angenehmen zu verbinden, steigt mal wieder eine große Soliparty. Und weils beim letzten Mal so viel Spaß gemacht hat, auch gleich wieder in der K9.
Übrigens sind wir diesmal nicht ganz allein, sowohl hinsichtlich der Geldsorgen als auch der Party: Der ak linker feminismus u.a. braucht Prozesskostenhilfe wegen polizeilicher Repressionen im Zusammenhang mit einer Demo gegen Lebensschützer und christlichen Fundamentalismus und mixt daher die Cocktails. Kommt zahlreich!
Diese SchallplattenunterhalterInnen werden Euch in Bewegung halten:
Potz Blitz – 80s, 2Tone, Ska
Chefhörer – Soul, Punk, Rock’N’Roll
Don Miquele – 80ers deluxe

Eintritt*: 2,50 bis 5 Euronen (Ermäßigungen möglich)
Bierpreise: gibt’s och…
Cocktailpreise: Sind Solisache!
Natürlich gibt’s auch das neue freischüßler und jede Menge Infos zu unseren laufenden Projekten…
*Kein Zutritt für Angehörige von Repressionsorganen, im Falle der Zuwiederhandlung werden 500,- Euro Bearbeitungsgebühr fällig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s