München: Anti-Fundi-Spaziergang am 10.10.

Eigentlich sollte am 10.10. ein „1000 Kreuze Marsch“ durch München ziehen. Die Abtreibungsgegner_innen haben aber offensichlich angesichts der Mobilisierung des Münchner Bündnisses „ProChoice München –
Bündnis für das Recht auf Abtreibung“ kalte Füße bekommen und ihren „Marsch“ auf den 24. 10. verlegt. Das bietet unseren Genoss_innen nun Anlass zu zwei Aktionen: Am Samstag, den 10. werden sie mit einem antisexistischen Spaziergang auf das „Lebenszentrum“ (Westendstraße 78) der Fundi-Vereine „EuroProLife“ und „Helfer für Gottes kostbare Kinder“ und deren Machenschaften aufmerksam machen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Georg-Freunddorfer-Platz. Hier bietet sich zum 1. Mal Gelegenheit für kreative und lautstarke Aktionen.

Auch für den nun 2 Wochen später stattfindenden „1000 Kreuze Marsch“ werden Gegenaktivitäten und eine Demonstration unter dem Motto MY BODY MY CHOICE vorbereitet. Auch die Isar ist ein Fluß in dem einige Kreuze schwimmen gehen könnten. Vielleicht verabschieden sich ja einige während der „Trauerzeremonie“, die die Fundis an der Isar veranstalten wollen.

Falls ihr schon fleißig plakatiert habt für den 10. gibt es hier Aufkleber für die Plakate mit den aktuellen Daten. Hier ist der aktuelle Aufruf. Außerdem gibt es für den 24.10. einen Gratis-Bus aus Innsbruck.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s