Tschechische Regierung gibt Sterilisierung von Roma-Frauen zu

Bereits sechs Jahre kämpfen betroffene Frauen darum, dass das Unrecht, das an ihnen begangen wurde, öffentlich thematisiert wird. Sie wurden sterilisiert, ohne vorher ausreichend darüber informiert worden zu sein. Nun hat sich die tschechische Regierung offiziell entschuldigt. Zwar wird von „Einzelfällen“ geredet, wahrscheinlicher ist jedoch ein rassistisches Vorurteil, Roma hätten sowieso zuviele Kinder und würden diese nicht ausreichend versorgen, als Motivation der Ärzt_innen anzunehmen. Über finanzielle Entschädigungen wurde jedoch noch nicht entschieden. Hier ein podcast dazu. Und noch ein (älterer) Spiegel-Artikel.

Advertisements

2 Gedanken zu „Tschechische Regierung gibt Sterilisierung von Roma-Frauen zu

  1. Pingback: Sterilisierung von Roma-Frauen in Tschechien « mädchenblog

  2. Pingback: Tschechische Regierung gibt Sterilisierung von Roma-Frauen zu « Gegen Abtreibungsverbot und christlichen Fundamentalismus! « from town to town

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.