USA, heute: Prozess gegen Mörder von Dr. Tiller beginnt

Wie die Feminist Majority Foundation meldet, beginnt der Prozess gegen den geständigen Mörder von Dr. George Tiller, Scott Roeder diesen Montag in Kansas. Tiller war ein exponierter Abtreibungsarzt und Verteidiger von Frauenrechten. Seine Klinik wurde vor dem Mord schon häufig Ziel von Anschlägen und er selber wegen angeblich illegaler Abtreibungen angezeigt. Nachdem er im Mai 2009 erschossen wurde, musste seine Klinik schließen.

Die Anklage wird wohl auf vorsätzlichen Mord plädieren, die Verteidigung auf mutwilligen Totschlag.  Letzeres wird in der Gesetzgebung von Kansas definiert als „an unreasonable but honest belief that circumstances existed that justified deadly force.“

Der zuständige Richter hat bereits seine  Bereitschaft erklärt, Beweise zuzulassen, die die These eines mutwilligen Totschlags stützen sollen. Hierzu erklärte Katherine Spillar, die Vizepräsidentin der Feminist Majority Foundation: „Allowing an argument that this cold-blooded, premeditated murder could be voluntary manslaughter will embolden anti-abortion extremists and could result in ‚open season‘ on doctors across the country…. It is an outrage.“