Piusbrüdern entgegentreten in Freiburg

Nach dem Auftakt des Jahres 2010 in Münster tummeln sich die Abtreibungsgegener_innen jetzt in Freiburg – aber auch sie können sich nicht auf ungestörtes Abfeiern von Mysogynie und Antisemitismus freuen. Ein Bündnis bereitet unter dem Motto „Piusbrüdern entgegentreten // bestaunen // stören // foppen eine Gegendemo vor:

Die Piusbrüder und ihre Anhänger_innen treffen sich am Freitag, dem 26. März, in Freiburg zu einem „Gebets- und Demonstrationszug zum Schutze des Lebens“, der mittlerweile leider Tradition hat. Auch in den vergangenen Jahren versammelten sich mehr als hundert Gläubige um gegen Abtreibung und damit gegen das Selbstbestimmungsrecht der Frau zu demonstrieren. Die hier Demonstrierenden kommen aus dem Umfeld des Priorat Sankt Michael der Priesterbruderschaft Pius X in Rheinhausen und stehen also in unmittelbarem Bezug zur Piusbruderschaft.

Den ganzen Aufruf gibt es hier.

Advertisements