Stuttgart: Piusbrüder-Haus eingefärbt

In der Nacht vom 9. auf den 10. Mai haben Unbekannte das Gemeindehaus der Piusbrüder in Stuttgart-Feuerbach mit Farbe angegriffen, um gegen einen „Hetzvvortrag“ des „rechtspopulistischen Referenten“ Manfred Kleine-Hartlage zu protestieren. Ihre Erklärung findet ihr hier.

Advertisements