„Gebärt doch, ihr Bratzen!“

sagt Sibylle Berg in ihrer SpOn-Kolumne, angeregt von der Debatte um die Sondertickets der Deutschen Bahn für den diesjährigen „Marsch für das Leben“ und dieses entzückende Foto vom letztjährigen Fundi-Kreuzeschleppen.

Liebten wir unsere Kinder so, wie wir es nur vermeintlich tun, würden wir ihnen die Welt nicht als großen Spucknapf unserer kapitalistischen Ausscheidungen übergeben. Liebten wir die Generation nach uns, duldeten wir keine Familienministerin, die alles zum Zerfall der Familien tut. Liebten wir unsere Kinder, dann würden wir einfach den Mund halten und sie streicheln und nicht Richter über die Gebärmutter unserer Nachbarin sein.

Yeah!

Advertisements