Irland: Gesetzesreform

In der Jungle World vom 16. Mai 2013 schreibt Viola Nordsieck über die zögerliche Reform der Abtreibungsgesetzgebung in Irland:

Es gibt einiges, worüber man wütend sein kann. Auch jetzt noch, da der Gesetzesvorschlag, der seit dem »Fall X« vor über 20 Jahren in Irland gefordert wurde, auf Druck des Europäischen Gerichtshofs endlich vorliegt und diesen Sommer verabschiedet werden soll. Denn er hält an dem Verbot des Abbruchs fest. Nur eine »eindeutige und schwere Gefährdung des Lebens der Mutter« rechtfertigt demnach diese Maßnahme. Das hätte Halappanavars Leben nicht gerettet, das Warten auf die schwere Gefährdung dauerte zu lange.

mehr hier

Advertisements