US Homo-Heilerin missioniert in Deutschland

Wie queer.de berichtet, will die aus Denver stammende Psychotherapeutin und Pfarrerin Janelle Hallman im kommenden Monat Seminare zur „Heilung“ von Homosexualität in Posen und Stuttgart durchführen. Dies hat sie per E-Mail an ihre Anhänger angekündigt In der baden-württembergischen Hauptstadt will sie am 16. und 17. September Workshops veranstalten. Vom 19. bis 20. September werde sie zudem im polnischen Posen ein ähnliches Seminar anbieten, zu dem auch „Eltern und Laien“ eingeladen seien.
Damit müssen sich die polnischen Fundis entscheiden, ob ihnen ihr Kampf gegen Homosexualität oder Abtreibung wichtiger ist, schließlich findet am 20. September auch der „Marsch für das Leben“ in Berlin statt, zu dem in den vergangenen Jahren immer viele Katholiken aus Polen gekommen sind.

Hallman hat sich auf die „Heilung“ von lesbischen Frauen spezialisiert und betreibt in Denver ein „christliches Beratungszentrum“. Sie wirbt dafür, dass Eltern ihre homosexuellen Kinder zu ihr bringen sollten, auch bietet sie Seminare für die Eltern von Lesben und Schwulen an. Sie verbreitet ihre Ansichten bereits seit 2008 in ihrem Buch „The Heart of Female Attraction“, für das sie heute noch wirbt.

Protest in Stuttgart ist noch nicht angekündigt, aber das kann ja noch kommen. Auch gerne hier Bescheid sagen!

Advertisements