Vortrag und Film zum Recht auf Abtreibung international

19. September 19.00 – Schererstraße 8 (Wedding) Abortion democracy

Vortrag / Film / Konzert  mit Sarah Diehl

In den meisten Ländern ist der Schwangerschaftsabbruch immer noch illegal oder aufgrund seiner Stigmatisierung nicht zugänglich. Weltweit sterben etwa 48.000 Frauen aufgrund dieser Illegalisierung, etwa 5 Mio. tragen schwerwiegende Gesundheitsschäden davon. Weltweit versuchen Konservative mit der Fokusierung auf die Rechte des Embryos die Lebensrealität und die Bedürfnisse von Frauen unsichtbar zu machen. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die Gesetzte und Bewegungen, die Frauen davon abhalten ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Dieser Themenkomplex soll anhand des Films Abortion Democracy – Poland South Africa veranschaulicht werden

Abortion Democracy: Poland/South Africa Deutschland 2008 Sprache: Englisch/Polnisch mit deutschen Untertiteln Länge: (50 min.) Regie: Sarah Diehl

Sarah Diehl ist Schriftstellerin und Dokumentarfilmerin und arbeitet seit acht Jahren zu reproduktiven Rechten von Frauen weltweit

Nach Vortrag und Film wird es noch etwas zu essen und ein Konzert geben. Freut euch auf feminist Hardcore & Punkrock:

Anti – Corpos (lesbian feminist hardcore / São Paulo, Brazil)
Tall as Trees (screamo emo punk / Berlin)

diese Ankündigung kam per mail.

Ein Gedanke zu „Vortrag und Film zum Recht auf Abtreibung international

  1. Pingback: 20. September/Berlin: Gegen den “Marsch für das Leben”! | Gegen Abtreibungsverbot und christlichen Fundamentalismus!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.