Evangelikaler Megatempel in Brasilien errichtet

In São Paulo wurde Anfang August ein bombastisches Gotteshaus eröffnet, das den neuen „Tempel des Salomon“ darstellen soll. Zu der Eröffnung kam sogar Staatspräsidentin Dilma Rousseff. Im Oktober sind Wahlen in Brasilien. 22 Prozent der Bevölkerung sind Evangelikale, der Wahlkampf wird ausschließlich aus Spenden finanziert. Die Präsidentin, die wiedergewählt werden möchte, dachte daher auch schon laut über eine mögliche Veränderung der Abtreibungsgesetze nach, unter diesen Bedingungen bestimmt nicht zum besseren…

Ein Hintergrundartikel mit Bildern findet sich hier.

Advertisements