ANMELDUNG NOCH MÖGLICH: Jahrestagung in Bremen des Netzwerks gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

Das Netzwerk feiert vom 17.-19. April in Bremen sein zwanzigjähriges Bestehen mit einer Fachtagung, die unter dem Titel „Alles selbstbestimmt? Funktionieren. Kontrollieren. Optimieren.“ unsere Kritik an der vorgeburtlichen Diagnostik gebündelt zur Diskussion stellt.

Seit 20 Jahren engagieren sich Fachleute, Gruppen und Institutionen sowie Einzelpersonen im Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik.
Viele Themen hat das Netzwerk in den letzten Jahren bewegt, manches erreicht. Nicht selten hat das Netzwerk auch unbequem agiert und sich Kritik und Ablehnung ausgesetzt. Viele mit dem Thema Befasste waren aber auch sehr mit dem Engagement einverstanden und froh um ein Netzwerk, das dieses so schwierige Thema auf die Agenda setzt.

Gerade mit Blick auf die sich immer wieder überbietenden Entwicklungen im Bereich selektiver Methoden in der Schwangerenbetreuung ist ein kritisches widerständiges Engagement  weiterhin wichtig.

Mit der Jubiläumstagung 2015 rücken wir das „Spezialthema“ Pränataldiagnostik in den Mittelpunkt und verbinden es mit gesundheits-, sozial- und frauenpolitischen Entwicklungen und Diskussionen.

mehr hier

Advertisements