Sierra Leone legalisiert Abtreibungen

Bisher ist in Sierra Leone ein Schwangerschaftsabbruch nach einem Gesetz von 1861 nur legal möglich, wenn das Leben der Schwangeren in Gefahr ist. Nun hat das Parlament den Safe Abortion Act beschlossen, nach dem Abbrüche bis zur 12. Woche möglich sein werden, dannach wegen Inzest, Vergewaltigung, oder einem gesundheitlichen Risiko für die Frau oder den Fötus. Letzteres heißt wahrscheinlich nach pränataler Diagnose einer Behinderung. Unter 18jährige brauchen das Einverständnis eines Elternteils.

Das Gesetz muss noch von Präsident Ernest Bai Koroma unterzeichnet werden, um in Kraft treten zu können. Mehr hier.

Advertisements