17.9. Berlin: Demonstrieren und Blockieren!

Am 17.9. wird wieder der „Marsch für das Leben durch Berlin“ laufen, oder eben auch nicht: Das what the fuck Bündnis ruft dazu auf, den Schweigemarsch zu blockieren. Aber vorher soll es noch eine fette feministische Demo geben: 12 Uhr am Anhalter Bahnhof

Vor 145 Jahren wurde §218 des Strafgesetzbuchs verabschiedet, der die Vornahme von
Schwangerschaftsabbrüchen gesetzlich unter Strafe stellt. Der jährliche „Marsch für das Leben“ der
sogenannten „LebensschützerInnen“ zeigt: Der Kampf um die Abschaffung des §218 ist immernoch
brandaktuell.

Während die „Lebensschutzbewegung“ jährlich in Berlin auf dem „Marsch für das Leben“ für eine weitere
Verschärfung der Kriminalisierung eintritt und einen Schweigemarsch abhält, wird auch dieses Jahr
zur selben Zeit das Bündnis „What-the-fuck!?“ für die komplette Streichung des §218 StGB
demonstrieren.